Die Kempowski-Stiftung lädt am 3. September 2017 zu einem Kammerkonzert mit der Pianistin Janka Simowitsch ins Haus Kreienhoop nach Nartum ein.

Das Programm besteht aus der Rachmaninov-Prelude G-Dur op. 32,5 und Prelude g-Moll op. 23,5 sowie aus Stücken von Modest Mussorgskis „Bilder einer Ausstellung”. Außerdem wird die Pianistin Mendelssohn-Bartholdys Variations sérieuses op. 54 und die Chaconne d-moll für die linke Hand alleine präsentieren.

Janka Simowitsch wurde 1987 in Rostock geboren und begann ihre musikalische Ausbildung an der Musikschule Rostock. 2005 wurde Simowitsch Studentin an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Nach ihrem Studium begann Simowitsch ein Aufbaustudium bei Professor Konstantin Scherbakov an der Zürcher Hochschule der Künste.

Der Eintritt dieser Veranstaltung beträgt zehn Euro.
Kartenreservierungen: info@kempowski-stiftung.de oder 0 42 88 / 438

Advertisements
2017, Haus Kreienhoop, Jahrestage, Kempowski-Stiftung, Nartum, Niedersachsen, Ortsmarken, Veranstaltungen, Vereinigungen

Heute sind in Rostock die Kemposwksi-Tage eröffnet worden. Bis zum 30. April wird in der Geburtststadt Walter Kempowskis an den grossen deutschen Schriftsteller erinnert. Themenschwerpunkt ist in diesem Jahr „Aus grosser Zeit“, der erste Meilenstein der „Deutschen Chronik“.

Das Zeitalter der Bürgerlichkeit um 1900 ist der historische Rahmen des Werk und Schwerpunktes dieser Tage. Im Kulturhistorischen Museum Rostocks dokumentiert die Ausstellungs „Vorstadt der Bürger“ die bürgerlicher Steintor-Vorstadt, unter anderem ist das Leben im Hause des Grossvater Kempowski thematischer Teil.

Um bürgerliche Fragen geht es auch bei Vortragsreihen, Führungen und Lesungen – genaueres zu Programm gibt es auf den Seiten der Kempowski-Tage zu erfahren.

Deutschland, Kempowski-Tage, Mecklenburg, Ortsmarken, Rostock, Veranstaltungen, Walter Kempowski